home

Kreta Reisen – Aussicht wie auf einer Flusskreuzfahrt nach Ägypten

Fernreisen Kreta: Kreta ist mit 260 km Ost-West-Ausdehnung und maximal 56 km Breite auf der Nord-Süd-Achse die größte der griechischen Inseln und liegt zwischen 35 und 36 Grad nördlicher Breite im Mittelmeer, ca. 450 km vor der afrikanischen Küste (vor Libyen und Ägypten). Kreta bietet außerordentlich vielfältige Vegetations- und Landschaftszonen, geprägt von 4 großen Kalkstein-Gebirgen bis zu fast 2.500 m Höhe.

Wir bieten wir unsere Touren ausschließlich in der Vor- oder Nachsaison an. Das hat den Vorteil, daß die Insel zu diesen Zeiten nicht so stark vom pauschalen Massentourismus frequentiert wird. Das Wetter ist während der von uns gefahrenen Touren meist dennoch ausgezeichnet. Den hin und wieder im Gebirge stattfindenen Regenfällen kann man meist recht gut aus dem Weg fahren, da die Wolken an den Bergmassiven „hängenbleiben“ und so entweder die Süd- oder Nordseite trocken bleibt. Darüber hinaus dominieren auf Kreta – wenn es denn regnet – die „Wolkenbrüche“, nach denen es meist schnell wieder klar wird.

Kreta ist durch seine Größe mit dem Motorrad nicht innerhalb einer Woche vollständig zu befahren. Dafür würden wohl nicht einmal 4 Wochen wirklich ausreichen. Und schließlich geht es nicht nur um das Fahren – wir wollen auch etwas von den Menschen und deren Lebensweise, sowie Flora und Fauna sehen. Wir befahren daher in unseren Touren ausschließlich die westliche Hälfte Kretas (westlich von Heraklion). Dennoch erleben wir einen repräsentativen Querschnitt der Landschaften auf der Insel – wie man es von von Fernreisen gewohnt ist: die grünen und blühenden Küsten der Nordseite, die wärmere und trockenere Südküste mit Ihren feinsandigen Traumstränden, die wilden Gebirgszüge mit Ihren schroffen Schluchten, die Hochebenen mitten im Gebirge und die fruchtbaren Täler mit Ihrem Wein- und Obstanbau dazwischen. Während der Frühjahrstouren ist Kreta ein wahres Blumenmeer und duftet nach tausend Kräutern und Blüten. Aber auch während unserer Herbsttouren läßt sich die Natur nicht lumpen und zeigt eine prächtige zweite Blüte, die man von Flusskreuzfahrten aus noch besser betrachten kann.

Es bietet sich förmlich an, den Aufenthalt um eine weitere Woche zu verlängern und anschließend Badeurlaub oder einen weiteren Aktivurlaub zu machen, wie man es sosnt auch von Ägypten kennt. Trekking-Touren, ob auf Schuster’s Rappen oder mit dem Mountain-Bike sind auf Kreta ebenfalls ein außerordentliches Erlebnis. Bitte sprecht uns an, wenn Ihr Fragen dazu habt – wir haben gute Beziehungen zu den Profis auf diesen Gebieten und vermitteln Euch gerne Kontakte.